Zero Waste

Mein Fazit

 Man kann definitiv Zero Waste im Badezimmer leben. Selbstverständlich muss man in einigen Dingen Kompromisse eingehen, da es viele Produkte leider noch nicht als eine Alternative gibt. Auch der Geldbeutel scheint im ersten Moment sehr unter den Alternativen zu leiden, jedoch fällt nach längerem benutzen der Produkte auf, dass sie sehr viel länger als verpackte Produkte halten. Sehr gut konnte ich das bei der festen seife und Shampoo feststellen, denn hier habe ich länger als 4 Monate gebraucht um Sie aufzubrauchen. Auch das Mikrofasertuch lässt sich sehr lange benutzen, weshalb sich der anfangs hoch erscheinende Preis wirklich lohnt.

Mich hat dieses Selbstexperiment also wirklich zum Nachdenken angeregt und ich werde definitiv versuchen, meinen Lebensstil dem Prinzip des Zero Waste Gedanken anzupassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.